Prof. Dr. Steffen Lehner

Allgemeine Informationen rund um die Kurse von Prof. Dr. S. Lehner

Lernziele:

Kenntnis von Matlab/Simulink
- Dgl. in Simulationsmodellen lösen
- numerische Lösungsverfahren und Einstellmöglichkeiten handhaben
(Schrittweite, Genauigkeit, Integrationsverfahren)
- Simulationsmodell entwerfen und parametrieren
- Simulationsmodelle sinnvoll zu strukturieren
- Verifikation und Validation von Modellen

Inhalt:
- Matlab/Simulink
- Numerische Verfahren (Runge-Kutta, Euler etc.)
- Möglichkeiten der Validierung und Verifizierung
- Top-Down, Bottom-Up-Ansatz
- Strukturierung (Modularität, Hierarchie etc.)



Basiswissen und Verständnis der grundlegenden elektronischen Bauelemente, Schaltungen und system theoretischen Zusa mmenhänge sowie deren mathematische Beschreibung

Eigenständiges Lösen von grundlegenden Aufgaben aus der Elektronik und Systemtheorie

Vierpole, Übertragungsfunktion, Hochpass, Tiefpass

Transformator, und Ersatzschaltbilder

Nichtlineare Vierpole am Beispiel des Bipolar- und Feldeffekttransistors, Betrieb als Schalter, Betrieb als Verstärker, Arbeitspunkt und Linearisierung

Nichtsinusförmige periodische Signale, Fourierreihe

Nichtperiodische Vorgänge, Einführung der Integraltransformationen, Zeitbereichsanalyse und Netzwerken, stationäre und transiente Vorgänge

Anwendung auf grundlegende Schaltungen zum Ansteuern von elektromechanischen Aktoren


Übersicht verschiedener Sensoren in Automotive und Avionik Anwendungen
Sensorprinzipien
Kriterien zur Sensorwahl
Berechnung von Sensoranforderungen
Übersicht über Aktorenin Automotive und Avionik Anwendungen
Aktorprinzipien
Kriterien zu Aktorwahl
Berechnung von Aktoranforderungen