Prof. Dr. Alexander Decker

Allgemeine Informationen rund um die Kurse von Prof. Dr. A. Decker

Liebe Studenten, herzlich Willkommen zur Veranstaltung Kundenmanagement im Masterstudium MVM. Dieser Moodle-Kursraum deckt einen Teil der Veranstaltung "Kundenverhalten und Kundenmanagement" ab. Für den Part von Herrn Prof. Scheed zu Kundenverhalten gibt es einen eigenen Moodle-Kursraum (KVVM_670).

Der Kursteil Kundenmanagemeent findet an folgenden Terminen und zu folgenden Uhrzeiten statt:

  • Termine (ab der 2. Semesterhälfte): 28.05./04.06./12.06./18.06./25.06./02.07.
  • Keine Termine am: 11.06. (Pfingstbreak)
  • MVM 2 immer dienstags von 09.00-12-20 Uhr in G 107
  • MVM 1 immer dienstags von 13.15-16.25 Uhr in G 102

Nachfolgend finden Sie einige wesentliche Informationen zu dieser Veranstaltung:

Die Studierenden im Masterstudiengang MVM erwerben anwendungs- und praxisorientiertes Vertiefungswissen hinsichtlich

  • Im Kundenmanagement lernen die Studierenden die wesentlichen Grundlagen zum Themengebiet kennen.
  • Sie lernen die adäquaten Vorgehensweisen und können den Kundenbeziehungslebenszyklus von der Akquisition über die Bindung bis hin zur Rückgewinnung erfolgreich führen.
  • Sie beherrschen die drei wesentlichen Dimensionen des CRM mit besonderem Fokus auf dem analytischen CRM sowie ausgewählter Aspekte des kommunikativen CRM.
  • Neue Entwicklungen hin zum sog. CRM 2.0 runden die Inhalte der Veranstaltung ab.
  • Veranstaltungsumfang 2 SWS / 2,5 ECTS / zusammen mit der Veranstaltung „Kundenverhalten“ ergeben sich 5 ECTS.
  • Prüfungsleistung: mündliche Prüfung: 20 Minuten (am Ende des Semesters). 

Ich wünsche Ihnen eine spannende Veranstaltung und viel Erfolg.

Prof. Dr. Alexander Decker

Liebe Studenten, herzlich Willkommen zur Veranstaltung Digitales Marketing im Masterstudium MVM. Nachfolgend finden Sie einige wesentliche Informationen zu dieser Veranstaltung

Ziele:

Die Studierenden erwerben vor allem anwendungs- und praxisorientiertes Wissen rund um den Aufbau digitaler Geschäftsmodelle. Dabei verfolgen wir v.a. den Ansatz des Value Proposition Designs. Daneben gibt es vertiefende inhaltliche Aspekte, die im Rahmen der Veranstaltung und/oder über E-Leraning Module angeboten werden, wie z.B.:

Die Studierenden erwerben anwendungs- und praxisorientiertes Vertiefungswissen v.a. hinsichtlich der Entwicklung eigener digitaler Geschäftsmodelle: Wie gehe ich an so etwas heran, wie mache ich das systematisch?

  • Sie lernen die wesentlichen Grundlagen der Strategieentwicklung im Digital Marketing, digitaler (disruptiver) Geschäftsmodelle sowie der digitalen Transformation kennen.
  • Sie lernen es, auf Basis der Identifikation von Problemen, neue Geschäftsmodelle aufzubauen. Sie kennen einen idealtypischen Ablauf zur Entwicklung solcher Modelle.

  • Sie verstehen die wichtigsten Digital Marketing- sowie Social Media-Instrumente in diesem Kontext, deren Aufbau und Funktionsweise.

  • Sie können Best und Worst Caseserkennenund können die Nutzung der Tools im unternehmerischen Alltags analysieren.

  • Sie sind fähig das erworbene Wissen im Rahmen eines Praxisprojekts anzuwenden.

  • Sie trainieren auch ihre analytischen Fähigkeiten, Präsentationstechniken und Kommunikationsfähigkeiten.

Im Rahmen der Veranstaltung gilt es vor allem das Wissen zur Entwicklung von Digitalen Geschäftsmodellen (und somit auch die Grundlagen des Digitalen Marketing) in einem Praxisprojekt anzuwenden. Alle Teilnehmer werden dazu in vier Gruppen eingeteilt, die zunächst selber Probleme des täglichen Lebens identifizieren müssen, um später daraus Lösungsansätze in Form neuer Geschäftsmodelle zu entwickeln. Die Studierenden werden dazu Schritt für Schritt angeleitet, um am Ende ein Konzept entwickelt zu haben, das in einer Endpräsentation auch einem potenziellen Investor vorzustellen ist. Näheres wird zu Beginn des Semesters vorgestellt.

Das Projekt findet dabei mit Unterstützung von Dr. Olivier Blanchard, Geschäftführer von digidoo Consulting, statt, der v.a. bei den interaktiven Workshop-Sessions zur Problemidentifikation und zur Lösungsansatz-Entwicklung seine praxiserprobte mit einbringen wird.

Ziel der Veranstaltung ist es auch, analytische Fähigkeiten, Präsentationstechniken und Kommunikationsfähigkeiten zu trainieren.

Es ist und kann nicht Ziel der Veranstaltung sein, alle Bits and Pieces des Digitalen Marketing auf Basis der aktuellen Geschehnisse darzustellen, da das Wissen von heute morgen schon meist veraltet ist. Insofern gilt es vielmehr ein Verständnis aufzubauen, was Digitales Makreting bedeutet, ein Grundverständnis auzubauen und dieses gewinnbringend anzuweden.


Projektumfang: 4 SWS / 5 ECTS / 125 Arbeitsstunden netto

Ich wünsche Ihnen eine spannende Veranstaltung und viel Erfolg.

Prof. Dr. Alexander Decker

Terminübersicht:

MVM DigiMa 2: freitags, 09.00-12.20 in D 305

MVM DigiMa 1: freitags, 13.15-16.25 in D 305

Ziel der Veranstaltung ist, das in den MVM Modulen erworbene konzeptionelle Wissen auf eine konkrete, komplexe Praxisfragestellung aus dem Kompetenzfeld Marketing/Vertrieb/Medien anzuwenden und selbständig qualitativ hochwertige Lösungsvorschläge hierfür zu entwickeln.

Liebe Studenten, herzlich Willkommen zur Veranstaltung Social Media Marketing im Bacelor Digital Business. Nachfolgend finden Sie einige wesentliche Informationen.

  • Die Veranstaltung soll einen Überblick über die Methoden und Möglichkeiten (und Grenzen/Risiken) des Social-Media-Marketing verschaffen.
  • Das Ganze baut auf einem strategischen Vorgehen auf: Was ist alles zu einer Social-Media- Strategie notwendig?
  • Es geht auch um die Analyse der Nutzung der Tools im Business-Alltag und das Learning der Do’s and Don‘ts

  • Sie soll zu verstehen geben, wie man sich in einem dynamischen Umfeld Up-to-Date halten kann.

Es ist keine Veranstaltung für Freaks jeder Ausprägung, zum Beispiel wie man Algorithmen bestimmter Tools programmiert. Es wird auch nicht darum gehen, jedes Nutzungsdetail aller Tools zu erforschen oder zu lernen, wie man wie welche Einstellungen in welchen Tool vornimmt.

Denn: Das Wissen von heute ist morgen schon veraltet.

Insofern geht es in diesem Kurs, wie auch im dem Kurs zugrundeliegenden Buch "Der Social-Media-Zyklus" von mir um sog. Evergreen Content: Wissen, das nicht sofort veraltet.

Im SS2019 wird der Kurs erstmalig angeboten. Die Veranstaltungen finden immer donnerstags von 13.15-16.25 Uhr

in Raum G 206 statt.

Der erste Kurs findet am 21.03. statt.


Als Leistungserbringung ist vorgesehen, dass (je nach Gruppengröße; max. 20 Studierende) 2er Teams zusammen eine Präsentation von 20 Minuten und eine Hausarbeit von max. 15 Seiten Umfang ertellen müssen. Die Themen werden in der ersten Veranstaltung vorgestellt und verteilt.

Den Einschreibeschlüssel zum Kursraum gibt es in der ersten Veranstaltung am 21.03.

Viel Spaß dabei.
AD




Weitere Kurse

Dear Students,

this is the moodle course room for the marketing course in the basic study (Grundstudium). The course is based on the well known Marketing standard book from Philip Kotler and Kevin Keller, Marketing-Management, New Jersey 2012, 14th edition (the 13th edition might do so, too). This course is held in English! But don’t be afraid, you will never have such a good chance to practice your English without being punished ;-)))

Through your studies on the basis of this standard work book you will learn the basic principles of Marketing and practice the relevant English terms that are used in daily business as well.

There will be a script that is offered via this Moodle page. Every week the charts for the respective session will be uploaded upfront. But: Learning the script by heart will not be sufficient. In class we will do a lot of interactive parts and cases. So you need to be able to use your knowledge and make a transfer or solve small cases by yourself.


Classes take place on thursdays,

Group 1: 08.15-11.25

Group 2: 12.20 - 15.40

The course will start on October 4th, 2018

Room E001

 

You will get the key to subscribe to this moodle course room in the first session on October, 4th.

Please note: since the winter term 2015 the course is split in two halfs: The first part of the course will be held by Prof. Dr. Raab, the second part will be held by Prof. Dr. Decker.

Gründercoaching /

Entrepreneurship-Coaching

Modulnummer

 

Bader, Martin

Deutsch / Englisch

Wahlfach außerhalb einer Studien- und Prüfungsordnung

1 Semester

Winter- und Sommersemester

Gründercoaching / Entrepreneurship-Coaching

 SU – seminaristischer Unterricht / Coaching von Gründungsinteressierten oder -Teams anhand eines eigenen Gründungsvorhaben oder eines vom Dozenten vorgeschlagenen Gründungsthemengebiets zwecks Aufbau Gründungserfahrung

 

Entweder ist bereits eine Geschäftsidee vorhanden oder die Studierenden interessieren sich für Themenvorschläge des Dozenten (siehe Hinweis).

Dieses Modul ist für alle Master-Studiengänge der THI geöffnet, soweit im Modulhandbuch des jeweiligen Studiengangs angeboten.