Prof. Dr. Ulrich Margull

Allgemeine Informationen rund um die Kurse von Prof. Dr. U. Margull

The students will understand the specific needs of the Automotive Industry, as well as the AUTOSAR development process. Students will be able to develop and design software for embedded, automotive, real-time systems using AUTOSAR. They will have a basic understanding of the overall software development process for automotive systems.

Die Studierenden sollen die grundlegenden Eigenschaften eingebetteter Systeme mit Echtzeitanforderungen kennenlernen. Kenntnis der Methoden, um zeitlich deterministische Systeme zu planen, deren Verhalten nachzuweisen und zu implementieren.

Die Studierenden beherrschen ein methodisches Handeln zur Planung, Implementierung und Verifikation von eingebetteten Systemen mit Echtzeitanforderungen. Die Kenntnis der wichtigen Voraussetzungen und Verfahren, um zeitlich deterministische Systeme zu realisieren versetzen die Studierenden in die Lage, bei Anwendungsproblemen adäquate Hardware und Betriebs- und Bussysteme einzusetzen.

Einführung in die Informatik für Ingenieure

In dieser Vorlesung behandeln wir die Aufbau, Architektur und Programmierung von Mikrocomputersystemen. Wir gehen auf die Peripheriegeräte Ports, Timer, serielle Kommunikationsmodule und Analog-Digitalwandler ein, sowie auf Busse, Systemstrukturen und Anbindung von Speicherbausteinen. Zudem besprechen wir die Programmierung von Mikrocontrollern in der Programmiersprache C.

Ziele:

  • Reflexion der Praktikumserkenntnisse mittels Kurzreferaten und Gruppengesprächen
  • Vertiefung und Sicherung der Erkenntnisse durch moderierte Diskussion, Anleitung und Beratung
  • Austausch vielfältiger Lösungsansätze zu typischen fachlichen und methodischen Problemstellungen
  • Stärkung der Sozialkompetenz

Inhalt:

  • Präsentation von Kurzreferaten mit anschließender Diskussion der Ergebnisse und ihrer Darstellung
  • Verknüpfung der Erfahrungen aus der Praxis mit theoretischen Kenntnissen
  • Förderung der sozialen Fähigkeiten durch gruppendynamische Pro-zesse (Diskussionen, Übungen, Rollenspiele)

Parallelisierung und Heterogene Systeme

Heterogene Systeme werden heutzutage überall eingesetzt. Das reicht von einer Graphikkarte im PC über

High-Performance-Computing bis hin zu rechenintensiven eingebetteten Systemen, wie sie z.B. beim Auto-
matisierten Fahren erforderlich sind.
Neben einigen Grundlagen der Parallelisierung untersuchen wir den Einfluss von Echtzeit-Bedingungen auf
das Mehrkern-Scheduling (wie global EDF, fluid Scheduling), aktuelle heterogene Architekturen (wie HSA,
CUDA) und geeignete Entwicklungsmethoden und -prozesse (wie SICL).

Moodle-Kursraum zur Vorlesung "Sicherheitskritische Systeme"

Weitere Kurse

lecture about automotive electronics

1st semester of International Automotive Engineering Master

Der Kurs vermittelt fundierte Kenntnisse über den Aufbau von Mikrocomputersystemen und hardwarenaher Programmierung von Mikrocontrollern.