Gregor Mader

Allgemeine Informationen rund um die Kurse von G. Mader

Motivation:

In mehreren Fahrzeugmodellen werden Fahrwerke mit Luftfedern und einem entsprechenden Regelsystem angeboten. Zur Auslegung der Komponenten auf die Fahrzeuglebensdauer muss die Belastung abgeschätzt und minimiert werden, ohne dabei die Funktion vor Kunde einzuschränken.

 

Ziel und Aufgabe:

Anhand bestehender Messdaten soll die Belastungen auf Luftfedern und die Luftversorgung ermittelt und minimiert werden, ohne den Kunden dabei spürbar einzuschränken.

 

Geplantes Vorgehen:

Kennenlernen der Komponenten als Einzelteil und am Fahrzeug. Diskussion zu Funktionen und Abläufen in der Niveauregelung. Anhand dieser Erkenntnisse können die bereitgestellten Messdaten mit Matlab/Simulink ausgewertet und beurteilt werden. Zum Abschluss sollen Möglichkeiten, die Belastung auf Luftfedern und Luftversorgung zu minimieren, identifiziert und quantifiziert werden.

 

Empfohlene Teilnehmerzielgruppen:

Fahrzeugtechnik oder Maschinenbau idealer Weise mit Schwerpunkt Regelungstechnik

  

Hinweise:    Kenntnisse in der Fahrwerkstechnik und Matlab/Simulink sinnvoll